MTB GTV Etappe 8 - Von Vitrolles-en-Luberon nach Lauris

Communes traversées : Vitrolles-en-luberon, Cereste, Saint-martin-de-castillon, Peypin-d'aigues, La motte-d'aigues, Cabrieres-d'aigues, Castellet, Auribeau, Saignon, Apt, Buoux, Sivergues, Bonnieux, Lauris

Legende

Unterkunft UnterkunftRestaurant RestaurantFahrradvermietung FahrradvermietungBesichtigungsstätte Besichtigungsstätte

Nach einem heftigen Start von Vitrolles-en-Luberon aus fahren Sie über die breiten Kämme und die steppenartigen Grasflächen des Grand Luberon. Von dieser schönen Piste aus haben Sie dann Zeit, die Fernsicht auf das Meer im Süden und den Mont Ventoux im Norden zu genießen. Die Mountainbiker mit der besten Form können den Fernwanderweg einschlagen, der parallel zu den Kämmen verläuft. Und wenn Ihre Beine dann noch mitspielen, können Sie noch kurz zum Mourre Nègre (1125m), dem Gipfel der Grand Luberon, hoch und wieder zurück fahren, bevor es an der Nordseite mit dem Flaumeichenwald bergab geht. Dieser manchmal enge und steinige Singletrail verdient Ihre ganze Aufmerksamkeit. Über den sehr hübschen Weg von Marauvière mit vielen Aussichtspunkten kommen Sie nach Auribeau und dann auf die Hochebene von Claparèdes und seiner Abfolge von Lavendelfeldern und Borie genannten Trockenstein-Rundbauten. Am Endpunkt liegt Sivergues, das Dorf am Ende der Welt, von dem Henri Bosco geschrieben hat.Hinter Sivergues fahren Sie über einen zuerst felsigen und dann sanfteren Weg abwärts in das wunderschöne, enge und üppig grüne Tal des Flusses Aiguebrun. Sie fahren an den spektakulären Kletterfelsen und dann am Fuß des Fort Buoux vorbei. Danach wird es etwas anstrengend, um wieder auf die Hochebene zurück zu fahren und nach Bonnieux mit seinen verwinkelten, engen Gässchen zu gelangen. Von hier ab kommen Sie in ein anderes Massiv und erklimmen über eine Abfolge von Pisten und steinigen Wegen die Flanken des Petit Luberon. Diese Strecke wie auf einer Postkarte wird von einigen schönen provenzalischen Landhäusern und großen Besitztümern unterbrochen. Zum Schluss kommen Sie über eine sehr schöne, naturbelassene und anspruchsvolle Singletrail-Abfahrt nach Lauris.
Share/Bookmark

Praktische Infos


Entfernung, Schwierigkeitsgrad, Parkplatz...

Entfernung: 49,00 km

Schwierigkeitsgrad: difficle

Höhendifferenz: 1125 m

Dauer: 286 min


Zu sehen...

Dieser Abschnitt rund um Mourre Nègre, dem höchsten Punkt im Luberon, ist ein Hochgenuss für alle, die über die Technik und die Kondition verfügen um ihn zu schätzen. Die Strecke verläuft durch einen Bereich, der bei großer Hitze sehr willkommen ist, dank des wundervollen, engen und üppig grünen Tals des Aigebrun.

Kontaktdaten

Longitude: 5.581944
Latitude: 43.828936