famille-VTT-OBrien

Familienausflug mit dem Mountainbike:

Forêt des Cèdres (Zedernwald)

Nutzen wir die Weichheit und Farben des Herbstes, um eine Mountainbike-Tour mit der Familie zu organisieren. Damit wir den Duft des saisonalen Unterholzes tief einatmen können, entscheiden wir uns für einen Spaziergang im Zedernwald im Luberon.

facile

intermédiaire

difficile

Dauer:

1 Stunde

Praxis:

MTB

Typ:

Schleife

Ein einfacher Parcours

Mitten im Wald

Den Schildern Nr. 49 folgend, verläuft die Route über einen asphaltierten Weg durch den Zedernwald, bevor sie in die Waldwege einmündet.
Auf diesem ersten Teil, den wir mit den Wanderern teilen, haben wir Spaß an hohen Geschwindigkeiten: Wer kommt zuerst an der Markierung an, Mama oder die Kinder?
Der Weg ist breit und man kann nebeneinander fahren, eine gute Gelegenheit für Gespräche.
Bei Pré de Roustan kreuzen sich die Wege: Die Route führt nach links auf einem Pfad, es ist jedoch möglich, die Variante rechts in Richtung Aussichtspunkt zu nehmen.

Praxistipps

Variante

Entdecken Sie die Aussicht vom Aussichtspunkt Les Portalas auf der Südseite des Waldes auf einem 10-minütigen Rundweg.

Die Routedurch den Zedernwald

Auf der Strecke

Picknickpause

Ein abfallender Rückweg

Der Rückweg verläuft durch Heideland.

Er verläuft auf schmaleren Wegen und vermittelt Ihnen ein gutes Gefühl am Lenker des Mountainbikes. Der steinige Weg garantiert eine unterhaltsamere Route mit ein paar sanften Abfahrten, auf denen Sie an Tempo zulegen können (und natürlich die Kontrolle behalten!).

Vor der Rückkehr zum Parkplatz können die Kinder – mit Rücksicht auf die Wanderer – auf einem Teil mit härterem Untergrund noch einmal Rennen fahren.

Familie mit dem Mountainbike - Luberon
Wussten Sie schon?

Wussten Sie schon

Diese Route ist Teil des Espace VTT-FFC Luberon Lure

Mitten im Wald Luberon

Forêt des Cèdres (Zedernwald)

Ein ungewöhnlicher Anblick

Im Jahr 1861 organisierte François Tichadou, damaliger Inspektor für Wasser und Wälder, zur Wiederaufforstung des Gipfels des Petit Luberon die Anpflanzung von Zedernsamen, die aus Zapfen aus dem algerischen Atlas stammten.
Daraus entstanden dann 60 Hektar Zedern, die auf dem Massiv gedeihen. Heute erstreckt sich der Wald über 250 m² dun davon stammen 800 Bäume aus dieser Zeit.

Ein ungewöhnlicher Anblick

Praxistipps

GPX-Track der Route herunterladen

Anfahrt: Von Lourmarin kommend befindet sich der Parkplatz kurz vor dem Dorf Bonnieux.